Kommentar zur Härtefallkommission im Saarland

Gerechtigkeit und Menschlichkeit vereinbaren

Die Kritik an der Impfkampagne ist vielfältig. Aber manches, wie die Arbeit der Härtefallkommission im Saarland, läuft geräuschlos und gut.

Von Dr. Michael KudernaDr. Michael Kuderna Veröffentlicht:

Bei allen berechtigten Klagen über tatsächliche Fehler bei den Corona-Impfaktionen und auch viel Gemecker über Lappalien: Es gibt auch richtig gute Nachrichten. Die weitgehend geräuschlose Arbeit der Härtefallkommission im Saarland gehört dazu.

Ihre Mitglieder bewegen sich in einem emotional aufgeladenen Spannungsfeld. Das Gesundheitsministerium hütet sich verständlicherweise vor eigenmächtigen Abweichungen von den im Übrigen gut funktionierenden Impflisten. Die durchaus begründete Angst, ihm werde sonst mangelnde Gerechtigkeit oder gar Mauschelei vorgeworfen, führt sogar soweit, dass das Ministerium bei jeder der regelmäßigen Terminzuteilungen durch einen Zufallsgenerator sogar einen Notar daneben setzt.

Der Druck ist groß: Viele Einzelpersonen und Berufsgruppen trommeln lautstark dafür, dass gerade sie nicht länger auf einen Impftermin warten könnten und ihnen möglichst auch noch selbst die Entscheidung über den vermeintlich „besten“ Impfstoff überlassen bleiben sollte. Auf der anderen Seite gibt es Problemfälle, die durch das Raster einer abstrakt gerechten Reihenfolge zentraler Priorisierungsvorgaben fallen und über keine große Lobby verfügen. Mit ihrem individuellen Schicksal konfrontiert, würde diesen teils Schwerkranken oder ihren Pflegenden aber doch jeder einen schnelleren Termin gönnen.

Die viele Arbeit, die sich deshalb die fünf auch sonst nicht gerade unterbeschäftigten Kommissionsmitglieder aufladen, wird sich zwar mit zunehmendem Impfstoffnachschub hoffentlich schon sehr bald wieder erledigen. Doch wenn sie bis dahin beispielsweise auch nur ein nicht impffähiges krankes Kind retten konnten, indem sie mehreren Bezugspersonen zu einer vorgezogenen Impfung verhelfen, war es die Mühe wert.

Schreiben Sie dem Autor: gp@springer.com

Lesen Sie dazu auch
Mehr zum Thema

Tagesaktuelle RKI-Zahlen

So hoch ist die Corona-Inzidenz in Ihrem Kreis

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Vitamin C verlängert Überlebenszeit von Krebs-Patienten

Lungenkrebs und Mamma-Ca

Vitamin C verlängert Überlebenszeit von Krebs-Patienten

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Das sagt die Wissenschaft: Vitamin C und COVID-19

SARS-CoV-2 und COVID-19

Das sagt die Wissenschaft: Vitamin C und COVID-19

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Joggen soll erlaubt sein, auch nach 22.00 Uhr. Dies dann aber nur noch alleine, geht aus Änderungsanträgen zum 4. Bevölkerungsschutzgesetz hervor.

Infektionsschutzgesetz

Koalitionsfraktionen basteln an der „Notbremse“