Startschuss gefallen

Impfkampagne in bayerischen Pflegeheimen für zweite Corona-Auffrischungsimpfung

Bei Pflegeheimbewohnern wirbt Bayern jetzt für die zweite Corona-Auffrischungsimpfung. Mit der neuen Kampagne will der Freistaat auch Pflegekräfte zur Immunisierung bewegen.

Veröffentlicht:

München. Bayerns Gesundheits- und Pflegeminister Klaus Holetschek (CSU) hat eine neue Impfkampagne in den stationären Pflegeeinrichtungen für die zweite Corona-Auffrischungsimpfung gestartet.

Holetschek betonte am Montag aus diesem Anlass: „Auch wenn der Gipfel der Sommerwelle überschritten scheint, sind die Infektionszahlen im Freistaat nach wie vor hoch - und noch immer sterben Menschen an oder mit Corona.“

An dieser Stelle finden Sie Inhalte aus Datawrapper Um mit Inhalten aus Datawrapper zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir Ihre Zustimmung. Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte aus Sozialen Netzwerken und von anderen Anbietern angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Weitere Information dazu finden Sie hier.

Gerade bei vulnerablen Gruppen sei die zweite Auffrischungsimpfung sehr wichtig, da mit zunehmendem Abstand zur ersten Auffrischungsimpfung die Schutzwirkung gegen schwere COVID-19-Verläufe abnehme.

Unter den rund 130.000 Menschen, die aktuell in über 1.600 Pflegeeinrichtungen lebten, haben laut Holetschek viele die zweite Auffrischungsimpfung gegen Corona noch nicht erhalten. Das Gesundheits- und Pflegeministerium wirbt daher jetzt in den stationären Pflegeeinrichtungen verstärkt für die Impfung. Adressiert werden sollen im übrigen auch die Pflegekräfte. (eb)

Lesen sie auch
Mehr zum Thema

Auszeichnung

Promotionspreis Allgemeinmedizin verliehen

Hebammenversorgung

Bayern verlängert Geburtshilfe-Förderprogramm

Personalie

Uniklinikum Augsburg mit neuer Spitze

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Dr. Markus Pfisterer ist Allgemeinmediziner in Heilbronn.

© Portraitfoto: privat; Hintergrundmotiv: [M] Kateryna_Kon / stock.adobe.com

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Nutzen von Vitamin-C-Infusionen bei stummen Entzündungen

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe Naturmedizin
Referenten geben in Fortbildungen und Webinaren wichtige Impulse für die Praxis.

© Pascoe Naturmedizin

Fortbildungen und Webinare

Pascoe bietet regelmäßig Fortbildungen an

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Protestwoche gestartet

Brandenburger Ärzte machen „Dienst nach Vorschrift"

Update AOK-Studie

COVID-19 trifft sozial schwache Kinder eher hart