Personalie

Marija Djukic neue Chefärztin des Geriatrischen Zentrums in Göttingen

Die mehrfach ausgezeichnete bisherige Leitende Oberärztin am Geriatrischen Zentrum im Ev. Krankenhaus Göttingen-Weende, Marija Djukic, ist zu Jahresbeginn aufgerückt.

Veröffentlicht:
Marija Djukic

Professorin Marija Djukic ist neue Chefärztin des Geriatrischen Zentrums im Ev. Krankenhaus Göttingen-Weende.

© EKW

Göttingen. Professorin Marija Djukic ist neue Chefärztin des Geriatrischen Zentrums im Ev. Krankenhaus Göttingen-Weende (EKW). Die Fachärztin für Neurologie habe zum 1. Januar die Nachfolge von Prof. Dr. Roland Nau angetreten, der andere Aufgabe in der Klinik übernommen habe, teilte das EKW mit.

Marija Djucic hat in Göttingen Humanmedizin studiert und anschließend dort promoviert. Seit 2015 war sie Leitende Oberärztin des Geriatrischen Zentrums und stellvertretende Leiterin der Geriatrie am Ev. Krankenhaus Göttingen-Weende. Im März 2018 wurde sie zur außerplanmäßigen Professorin der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) ernannt. Ihre klinischen Schwerpunkte sind internistische Erkrankungen des höheren Lebensalters, kognitive Beeinträchtigungen im Alter, vaskuläre und neurodegenerative Erkrankungen des Zentralnervensystems sowie die Neuroinfektiologie und Depressionen.

Djukic hat mehrere Auszeichnungen für besondere wissenschaftliche Leistungen erhalten. 2014 erhielt sie den Schiffbauer-Preis der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie, 2023 bekam sie den Robert-Wartenberg-Preis der Deutschen Gesellschaft für Neurologie für ihre Arbeiten zur Liquoranalytik bei infektiösen Erkrankungen des Nervensystems. (pid)

Mehr zum Thema

Personalie

Bundesverdienstkreuz für Ulf Sibelius

Das könnte Sie auch interessieren
Vitamin-B12-Mangel frühzeitig behandeln!

© Aleksandr | colourbox.de

Fatal verkannt

Vitamin-B12-Mangel frühzeitig behandeln!

Aktuelle Empfehlungen für die Praxis

© polkadot - stock.adobe.com

Vitamin-B12-Mangel

Aktuelle Empfehlungen für die Praxis

B12-Mangel durch PPI & Metformin

© Pixel-Shot - stock.adobe.com

Achtung Vitamin-Falle

B12-Mangel durch PPI & Metformin

Verschiedene Gesichter

© Robert Kneschke / stock.adobe.com / generated with AI

Seltene Erkrankungen

GestaltMatcher – Per Gesichtsanalyse zur Orphan Disease-Diagnose

Künstliche Intelligenz gilt auch in der Medizin als Schlüsseltechnologie, mit deren Hilfe zum Beispiel onkologische Erkrankungen stärker personalisiert adressiert werden könnten.

© Kanisorn / stock.adobe.com

EFI-Jahresgutachten 2024 übergeben

KI: Harter Wettbewerb auch in der Medizin

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Aktuelle Forschung

Das sind die Themen beim Deutschen Parkinsonkongress

Lesetipps
Die Empfehlungen zur Erstlinientherapie eines Pankreaskarzinoms wurden um den Wirkstoff NALIRIFOX erweitert.

© Jo Panuwat D / stock.adobe.com

Umstellung auf Living Guideline

S3-Leitlinie zu Pankreaskrebs aktualisiert