Gesellschaft

Ärzte bei Maischberger

Veröffentlicht: 21.11.2006, 08:00 Uhr

NEU-ISENBURG (ag). Etwa vier Millionen Bundesbürger leiden an seltenen Erkrankungen - Krankheiten, die nicht mehr als fünf von 10 000 Menschen betreffen. Unter dem Titel "Diagnose: Krankheit unbekannt" beschäftigt sich die Sendung "Menschen bei Maischberger" heute abend ab 22.45 Uhr im Ersten mit diesen Patienten.

Zu Gast sind unter anderen Eva Luise Köhler, Gattin des Bundespräsidenten und Schirmherrin der Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen (ACHSE), Dr. Cornelia Goesmann, Vizepräsidentin der Bundesärztekammer, und die Bonner Ärztin Dr. Roswitha Dickerhoff.

Mehr zum Thema

„Verbeugung vor all jenen, die uns jetzt den Arsch retten“

BAP huldigt Corona-Helden mit einem Lied

„ÄrzteTag“-Podcast

Was die Corona-Pandemie für Krisenregionen bedeutet

Große Epidemien

Das Leben in der Zeit nach SARS-CoV-2

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Plasmaspende als Therapie bei COVID-19?

Studie mit schwer Erkrankten

Plasmaspende als Therapie bei COVID-19?

Was die Corona-Pandemie für Krisenregionen bedeutet

„ÄrzteTag“-Podcast

Was die Corona-Pandemie für Krisenregionen bedeutet

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden