Gesellschaft

Biologe saugte Algen-Sauerstoff

Veröffentlicht:

Ein australischer Biologe hat zwei Wochen in einer zwei Mal drei Meter großen Unterwasser-Box fast nur mit Sauerstoff aus Algen überlebt.

Strom und Licht erzeugt er mit einem Generator, den er mit einem Standfahrrad antrieb. Mit seiner Aktion auf dem Grund eines Sees wollte Lloyd Godson beweisen, dass Menschen unter Wasser unbegrenzt überleben können.

Godson "fütterte" die Algen, die er als Sauerstofflieferanten nutzte mit seinem Urin. Ganz ohne Hilfe ging es dann aber doch nicht, da die Algen nicht genug Sauerstoff produzierten. Einmal am Tag bekam er daher einen Stoß Frischluft, sein Essen wurde ihm zudem durch eine Luke in die gelbe Kapsel gebracht. (dpa)

Mehr zum Thema

Schnüffeln gegen Corona

Spürhunde helfen bei der Corona-Früherkennung

Schlagworte
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Was im Darm los ist, darüber können kommerzielle Mikrobiom-Tests wenig bis gar nichts aussagen.

© merklicht.de / stock.adobe.com

DGVS-Jahrespressekonferenz

Reizdarm: Warnung vor kommerziellen Mikrobiom-Tests