FUNDSACHE

Biologielehrer zweifeln an Darwin

Veröffentlicht: 10.05.2007, 08:00 Uhr

Die Evolutionstheorie ist heutzutage eigentlich unbestritten - viele Biologiestudenten sind da allerdings anderer Meinung. Nach Umfragen unter 1228 Studienanfängern, darunter waren 148 künftige Biologielehrer, bezweifelt jeder achte Lehramtsstudent der Uni Dortmund die Theorie.

Für 12,5 Prozent der Studienanfänger ist es völlig unklar, ob überhaupt eine Evolution stattgefunden hat - und dies 150 Jahre nach Vorstellung der Theorie durch den britischen Naturforscher Charles Darwin. Die Theorie beschreibt die Entstehung von Tier- und Pflanzenarten durch zufällige genetische Änderungen im Laufe von Jahrmillionen. Sie gehört zum Standard der biologischen Wissenschaft.

Doch auch von den Biologie-Lehramtstudenten zeigten sich 5,5 Prozent skeptisch. Die Vorstellung, gemeinsam mit Schimpansen "äffische" Vorfahren zu haben, lehnen von ihnen neun Prozent ab. (dpa)

Weitere Infos zur Studie im Web unter www.biologie.uni-dortmund.de

Mehr zum Thema

Kommentar zum Widerruf von COVID-Studien

Super-GAU der Wissenschaftskommunikation

Hydroxychloroquin und Antihypertensiva

Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Hydroxychloroquin und Antihypertensiva

Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden