Mecklenburg-Vorpommern

Bootstouren im Nordosten

Veröffentlicht:

ROSTOCK (eb). Mecklenburg-Vorpommern ist mit 2000 Seen, knapp 2000 Küstenkilometern und 26 000 Kilometern Fließgewässer das wasserreichste Bundesland.

In Deutschlands Nordosten gibt es derzeit 181 Sportboothäfen und Wasserwanderrastplätze mit rund 14 000 Liegeplätzen an der Küste sowie weiteren 11 000 Liegeplätzen in der Fluss- und Seenlandschaft. Das größte vernetzte Revier Europas bietet Seglern, Motorboot-, Hausboot- und Kanufahrern eine optimale Infrastruktur. Eine neue Broschüre bietet umfassende Infos über das Angebot.

Die Broschüre "Das Blaue Paradies" ist kostenfrei beim Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern erhältlich. Tel. 0381 40 30 500.:

Internet www.auf-nach-mv.de

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Thoraxchirurg Dr. Günther Matheis.

© Porträt: Engelmohr | Hirn: gran

„ÄrzteTag“-Podcast

„Dann geht die Freiberuflichkeit von uns Ärzten flöten!“

Illustration vom Auslöser der Legionärskrankheit, Bakterien der Gattung Legionella, in den Alveolen.

© Dr_Microbe / Getty Images / iStock

RKI-Bericht

Auffälliger Trend bei Legionärskrankheit

Impetigo bei einem fünf Jahre alten Kind.

© FotoHelin / stock.adobe.com

practica 2021

Bei Impetigo contagiosa ist Abstrich meist überflüssig