FUNDSACHE

Boxen hält fit - auch mit 100 Jahren

Veröffentlicht:

Eine 100-jährige Engländerin hat einen eigenwilligen Weg gewählt, um sich auch im hohen Alter weiter fit zu halten: Sie schwört aufs Boxen!

Molly Reeves aus Manchester im Nordwesten Englands streift einmal pro Woche ihre Boxhandschuhe über und absolviert ihre Trainingseinheit, um sich, wie sie sagt, in Form zu halten. "Danach tun mir ein bisschen die Knochen weh", sagte sie im Interview mit der britischen Zeitung "The Sun", "aber ich genieße es trotzdem. Es ist lustig."

Die Seniorin liebt ihren Sport so sehr, dass auch ihr Lieblingsathlet ein Boxer ist: der Brite Amir Khan, der bei den letzten Olympischen Spielen in Athen 2004 die Silbermedaille im Leichtgewicht errang. Sie finde ihn sehr "niedlich", verriet die Witwe, die noch im hohen Alter alle Länder Europas bereist hat.

Die Einstellung von Reeves ist so einfach wie überzeugend: "Das Geheimnis eines langen Lebens ist glücklich zu sein."

(Smi)

Schlagworte:
Mehr zum Thema
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps
Dr. Michael Noetel von der Universität Queensland in St. Lucia und sein Team resümieren, dass Sport eine wirksame Behandlung für Depressionen ist, wobei Gehen oder Joggen, Yoga und Krafttraining besser wirken als andere Aktivitäten, insbesondere wenn sie intensiv sind.

© ivanko80 / stock.adobe.com

Metaanalyse

Diese Sportarten können Depressionen lindern