TIPP DES TAGES

Businessplan gibt Orientierung

Veröffentlicht:

Niedergelassene Ärzte, die sich in dem noch jungen Bereich der Medical Wellness betätigen wollen, sollten zuerst einen fundierten Businessplan erstellen, bevor sie entsprechende Leistungen anbieten. So lässt sich das finanzielle Investment mit dem Ertragsrisiko abwägen.

In dem Businessplan werden die Eckpunkte wie erwartete Patienten- und Umsatzzahlen den geschätzten Kosten für Personal, Miete und Geräte gegenüber gestellt. Bei der Analyse und beim Konzept zur Finanzierung können zum Beispiel Praxisberater oder Bankberater helfen.

Mehr zum Thema

Aktuelles Infektionsgeschehen

Die Corona-Lage in den Städten und Landkreisen

Debatte über Impfpflicht

Bundestag sucht nach gangbarem Weg aus der Corona-Pandemie

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Welches ist der richtige ICD-10-Kode für den Patienten? Die Praxissoftware passt beim Verschlüsseln jetzt noch mehr auf.  Till Schlünz

© Till Schlünz

Abrechnung

„Neue Kodierhilfen? Die Umsetzung ist furchtbar“

Zusammenhang von Depression und Demenz

© Rido / stock.adobe.com (Symbolbild mit Fotomodell)

Daten aus Hausarztpraxen

Die Risikofaktoren für Demenz