Highlights 1992

Demenz wird zur Zeitbombe

Veröffentlicht: 02.05.2012, 07:40 Uhr

Basel, 15. April 1992. Die Zahl der an Demenz erkrankten Menschen wird ähnlich wie die der über 65-Jährigen bis zum Jahr 2012 um rund 25 Prozent steigen, prognostiziert Professor Dr. Hans Hoffmeister vom Institut für Sozialmedizin des Bundesgesundheitsamtes.

Nach Schätzung des Kieler Instituts für Gesundheits-System-Forschung kostete Demenz bereits 1987 etwa 27 Milliarden DM.

Die Schwierigkeit: 690.000 Demenzkranke werden zu Hause gepflegt, die meisten Kosten nicht erfasst. In Pflegeheimen werden 160.000 Betroffene versorgt.

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Corona-Bonus für Pflegekräfte?

Steuerfreie Sonderzahlung

Corona-Bonus für Pflegekräfte?

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden