Ein Roman aus der Innenwelt der Kranken

Mit einer Erzählung über das Erwachen aus dem Koma gewinnt Kathrin Schmidt den Deutschen Buchpreis.

Veröffentlicht:
Mit dem Titel "Du stirbst nicht" hat Kathrin Schmidt den Deutschen Buchpreis gewonnen.

Mit dem Titel "Du stirbst nicht" hat Kathrin Schmidt den Deutschen Buchpreis gewonnen.

© Foto: dpa

FRANKFURT/MAIN. Eine Außenseiterin hat den Deutschen Buchpreis erhalten: Statt der favorisierten Herta Müller wurde Kathrin Schmidt für den Roman "Du stirbst nicht" am Montagabend ausgezeichnet.

In ihrem autobiografisch geprägten Roman erzählt die 51-jährige Schmidt die Geschichte einer Frau, die nach einer Hirnblutung im Krankenhaus aus der Bewusstlosigkeit erwacht. Langsam erobert sie sich die Welt zurück. "Mal lakonisch, mal spöttisch, mal unheimlich schildert der Roman die Innenwelt der Kranken und lässt daraus mit großer Sprachkraft die Geschichte ihrer Familie, ihrer Ehe und einer nicht vorgesehenen, unerhörten Liebe herauswachsen", würdigte die Jury die beste literarische Neuerscheinung des Jahres.

Eigentlich habe sie nie vorgehabt, ihre Krankheitsgeschichte literarisch zu verarbeiten, sagte Schmidt, die in Berlin lebt und Mutter von fünf Kindern ist. Schmidt lag vor sieben Jahren - wie ihre Protagonistin im Roman - nach einer Hirnblutung selbst im Koma und konnte nicht mehr sprechen. Erst lange nach Therapie und Rehabilitation kam die Idee fürs Buch: "Das hat mich überfallen und angesprungen", sagte sie.

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Freiheit, Pluralismus und Demokratie

Sächsischer Ärztetag verabschiedet Resolution gegen Extremismus

Gesundheitsgefahren bei Massenveranstaltungen

EU-Seuchenbehörde bereit für die Fußball-EM

Debatte beim Medizinischen Fakultätentag

Klima und Gesundheit: Alle Fachrichtungen der Medizin sind betroffen

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Häufig muskuloskeletale Ursache

Kinder mit Brustschmerz: Das Herz ist es nur selten

Lesetipps