Gesellschaft

Fußball - ein Spielfeld auch für Neurologen

Veröffentlicht:

"Der Pokal hat seine eigenen Gesetze" - dieser oft gehörte Satz mag langweilig sein, macht aber deutlich: Im Fußball ist vieles anders. Am Sonntagabend bei der WM in Südafrika wurde das erneut bestätigt. Kaka hebt seinen Ellbogen und trifft einen Gegner in der Nähe dessen Sternums. Der Ivorer greift sich umgehend ans Kinn und fällt um.

Ähnliches ist ja bei Fußballspielen recht häufig zu beobachten. "Die Reizleitung von Fußballern hat ihre eigenen Bahnen" - muss der eingangs zitierte Spruch wohl abgewandelt werden. Zur Erinnerung: Erst kürzlich wurde bei Patienten mit Fibromyalgie-Syndrom festgestellt, dass ihre Schmerzverarbeitung verändert ist.

Ob Untersuchungen mit funktioneller MRT bei Fußballprofis Ähnliches ergeben? Sollte sich herausstellen, bei ihnen ist alles normal, ist wohl Folgendes fällig: Nachzahlungen in die Künstlersozialkasse. (hub)

Mehr zum Thema

Gastbeitrag Dr. Jürgen Bausch

Wir sind Opfer unseres eigenen Impferfolgs

Deutsche Kreise

Das lokale Corona-Infektionsgeschehen im Vergleich

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Teilnehmerin einer Protestkundgebung der Initiative „Querdenken“ im Mai 2020 in Stuttgart: Die großen Erfolge der Impfkampagne gegen Polio sind im kollektiven Gedächtnis der meisten Deutschen nicht mehr präsent.

Gastbeitrag Dr. Jürgen Bausch

Wir sind Opfer unseres eigenen Impferfolgs