FUNDSACHE

Geruchsfreie, trockene Kügelchen

Veröffentlicht: 24.04.2007, 08:00 Uhr

Ein niederländisches Unternehmen hat eigenen Angaben zufolge ein Hundefutter erfunden, dass die lästigen Hinterlassenschaften der Vierbeiner auf ein Minimum reduziert.

Die beiden Entwickler Jos van der Linden und Nanette Waldorp behaupten gar, dass Snoopy und seine Freunde 90 Prozent des Futters verarbeiten und nur zehn Prozent ausscheiden: als geruchsfreies, trockenes Kügelchen, das von Herrchen oder Frauchen mit einem Tuch aufgepickt werden könne.

"Energique" ist der Name jenes Futters, von dem die Online-Agentur Ananova berichtet. Während Studien der Universität Utrecht zufolge Hunde normalerweise bis zu drei Mal täglich ihren Darm entleeren, müssten sie mit "Energique" nur noch einmal pro Woche austreten. Van der Linden und Waldorp sehen den Grund dafür, dass ihr Hundefutter zu 100 Prozent aus Fleisch sei, wohingegen der Fleischanteil herkömmlichen Futters bei nur 15 Prozent liege. (Smi)

Mehr zum Thema

Coronavirus-Pandemie

Schleswig-Holstein verlegt COVID-Testzentren

Medizintechnik

Ein Ultraschalldetektor kleiner als eine Blutzelle

Manchester

Mann nutzt Schlange als Masken-Ersatz

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Dr. Matthias Jöllenbeck pfeift in der nun beginnenden Saison auch erstmals Spiele der Bundesliga.

Dr. Matthias Jöllenbeck

Bundesliga-Schiedsrichter im Arztkittel

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden