Fundsache

Geschichte wiederholt sich

Veröffentlicht: 09.01.2011, 15:42 Uhr

Wegen Geschwindigkeitsübertretung ist ein Autofahrer zweimal vom selben Polizisten angehalten worden - allerdings an Orten, die fast 20 000 Kilometer voneinander entfernt liegen.

Vor zwei Jahren erwischte Wachtmeister Andy Flitton den Raser in London, jetzt erneut, doch diesmal in Christchurch, Neuseeland. Ihm selbst wäre dieser unglaubliche Zufall vielleicht gar nicht aufgefallen, wenn ihn der Fahrer nicht darauf angesprochen hätte.

Tatsächlich waren beide nach Neuseeland emigriert, nachdem der Polizist 26 Jahre beim Metropolitan Police Department in London gearbeitet und der rasende Geschäftsmann zwölf Jahre lang in der britischen Metropole gelebt hatte.

"Zunächst habe ich ihn nicht wiedererkannt", erzählte Flitton dem "New Zealand Herald". "Aber als er es mir gesagt hat, konnte ich mich an den Vorgang erinnern. Wir beide mussten lachen." (Smi)

Mehr zum Thema
Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Corona-Bonus für Pflegekräfte?

Steuerfreie Sonderzahlung

Corona-Bonus für Pflegekräfte?

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden