Das Mehrlingswunder

Glück im Format fünf mal fünf

Der fünfte Geburtstag von Fünflingen: An der Uniklinik Münster wurde das Ereignis gebührend gefeiert.

Veröffentlicht: 13.11.2018, 18:02 Uhr
Glück im Format fünf mal fünf

Prinzessinen-Power: Die Fünflinge Evelyn (l-r), Justina, Josefina, Melissia und Maria bei ihrer Geburtstagsfeier in der Uniklinik Münster.

© Guido Kirchner / dpa / picture a

MÜNSTER. Fünf Jahre nach einer extrem seltenen Fünflingsgeburt haben die fünf Mädchen am Montag an der Uniklinik Münster gesund Geburtstag gefeiert.

Für die Gäste aus Gronau im westlichen Münsterland gab es im Kindergarten des Krankenhauses Geschenke. Der Geburtshelfer von 2013, Professor Walter Klockenbusch, bewährte sich beim Anschneiden eines Schokoladenkuchens ebenso zupackend wie bei der Hochrisikogeburt.

Damals musste er innerhalb von wenigen Minuten Maria, Melissia, Josefina, Justina und Evelyn zur Welt bringen. Zuvor war es den Ärzten gelungen, die Schwangerschaft bis zur 30. Woche hinauszuzögern.

„Jeder Tag war für die Entwicklung der Kinder sehr wertvoll“, sagte Dr. Julia Sandkötter, Oberärztin der interdisziplinären neonatologischen und pädiatrischen Intensivstation der Uniklinik.

Geburtsgewicht von 1040 bis 1270 Gramm

Auf der Geburtshilfestation packte anschließend ein Team von mehr als 25 Helfern an, um die in der 30. Woche geborenen Frühchen mit 1040 bis 1270 Gramm Geburtsgewicht auf der Intensivstation zu versorgen.

Bei der Geburtstagsfeier gab es jetzt ein Wiedersehen der Familie mit den vielen – auch ehrenamtlichen – Helfern von damals. Nicht nur die fünf Mädchen sind gesund, auch die Mutter überstand die Schwangerschaft ohne gesundheitliche Probleme.

„Das ist im Rückblick fast ein Wunder, denn bei den Kindern gab es keine Fehlbildungen und später in der Entwicklung auch keine neurologischen Probleme“, sagt Klockenbusch am Rande der Feier. „Bei so einer Fünflingsgeburt ist das noch seltener als ein 6er im Lotto.“ (dpa/eb)

Mehr zum Thema

Corona-Infektionsgeschehen

So hoch ist das Corona-Infektionsgeschehen in den einzelnen Kreisen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

Exklusiv Nikotinsucht

Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

Trump: USA steigen aus der WHO aus

Mitten in der Corona-Krise

Trump: USA steigen aus der WHO aus

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Virtueller ASCO

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden