Highlights 1998

Karsten Vilmars Sozialverträgliches Frühableben

Veröffentlicht: 15.06.2012, 07:56 Uhr

Köln, 14. Dezember 1998. "Wir müssen überlegen, ob wir das sozialverträgliche Frühableben fördern müssen" - mit dieser bis an Zynismus reichenden ironischen Äußerung zur wiederbelebten Budgetierungspolitik der rot-grünen Koalition entfacht Bundesärztekammer-Präsident Dr. Karsten Vilmar einen Sturm der Entrüstung.

Die Äußerung wird von Sprach-Moralisten zum "Unwort des Jahres" gekürt.

Es sei "blanker Zynismus, der eines Sprechers der Ärzteschaft unwürdig ist, zumal deutsche Ärzte bereits am Ende des 2. Weltkriegs vorzeitiges Sterben nach Therapieentzug als Frühableben umschrieben haben", so die Unwort-Jury.

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Herzinfarkt-Symptome im Alter öfter atypisch

Grund für späten Notruf?

Herzinfarkt-Symptome im Alter öfter atypisch

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden