Gesellschaft

Koffer-Chaos in Heathrow - Italiener helfen

Veröffentlicht: 03.04.2008, 05:00 Uhr

LONDON (dpa). Italienische Gepäcksortierer helfen, das Koffer-Chaos am neuen Terminal der British Airways in London-Heathrow zu lösen. Dafür werden allerdings nicht die Italiener nach London kommen, sondern Tausende von Gepäckstücken nach Mailand gebracht, berichtete gestern der Sender BBC.

Die Koffer und Taschen waren seit Inbetriebnahme des Terminals Ende März liegengeblieben. In Mailand wurde eine Kurierfirma beauftragt, die Gepäckstücke zu sortieren und schließlich zu deren Besitzern zu transportieren, die schon seit Tagen darauf warten. Insgesamt waren rund 30 000 Gepäckstücke liegengeblieben, weil die Gepäckbeförderungsanlage versagte.

Mehr zum Thema

Statistik

Weniger vermeidbare Sterbefälle in Hamburg

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Trump: USA steigen aus der WHO aus

Mitten in der Corona-Krise

Trump: USA steigen aus der WHO aus

TI-Störung – gematik bittet Ärzte um Mithilfe

Telematikinfrastruktur

TI-Störung – gematik bittet Ärzte um Mithilfe

Diabetiker sind gefährdeter für schweren COVID-19-Verlauf

Erhöhtes Risiko

Diabetiker sind gefährdeter für schweren COVID-19-Verlauf

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden