Gesellschaft

Kostenlose Arzneien für US-Arbeitslose

Veröffentlicht: 18.05.2009, 11:02 Uhr

NEW YORK (nös). Der Pharmakonzern Pfizer will arbeitslosen US-Amerikanern kostenlos Medikamente zur Verfügung stellen. Das Programm richte sich an Bürger, die seit Jahresbeginn arbeitslos sind und sich in einer finanziellen Notlage befinden, teilte das Unternehmen in New York mit.

Bedingung für die Teilnahme sei außerdem, dass die Betroffenen ihren Versicherungsschutz verloren haben. Teilnehmer, die sich bis zum Jahresende in das Programm MAINTAIN einschreiben, erhalten die Medikamente dann bis zu zwölf Monate lang kostenlos, so das Unternehmen.

Mehr zum Thema

Großbritannien

Ältester Mann der Welt gestorben

Corona-Infektionsgeschehen

So hoch ist das Corona-Infektionsgeschehen in den einzelnen Kreisen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

Exklusiv Nikotinsucht

Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Virtueller ASCO

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden