Fußball

Lahm wirbt für Aids-Prävention

Veröffentlicht: 27.06.2010, 13:33 Uhr
Lahm wirbt für Aids-Prävention

Einsatz auch abseits des Spielfelds: Philipp Lahm.

© dpa

Afrika ist weltweit am stärksten von Aids betroffen. Allein in Südafrika sind mehr als fünf Millionen Menschen HIV-positiv. In einer Videobotschaft ruft der Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft, Philipp Lahm, Fans zur Solidarität mit den von Aids betroffenen Menschen Afrikas auf und warnt gleichzeitig vor einer Infektion. "Aids ist kein Spiel", appelliert Lahm in dem Spot, "deshalb gilt für alle Fans in Südafrika wie überall: Kondome schützen." Seit mehreren Jahren schon ist Philipp Lahm als Botschafter für den Welt-Aids-Tag aktiv. (Smi)

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Die Erkenntnisse aus der Coronavirus-Studie in Heinsberg

Infektionsrate, Letalität und Co

Die Erkenntnisse aus der Coronavirus-Studie in Heinsberg

Telefonkonsultation muss Ausnahme bleiben

KBV-Chef Gassen

Telefonkonsultation muss Ausnahme bleiben

Existenzsorgen bei Laborärzten

Weniger Aufträge durch Corona

Existenzsorgen bei Laborärzten

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden