Gesellschaft

Leipziger Vierlinge bald vier Wochen alt

LEIPZIG (dpa). Die eineiigen Leipziger Vierlinge werden an diesem Freitag (3. Februar) vier Wochen alt.

Veröffentlicht:

Die Ärzte der Frühchenstation der Uni-Klinik Leipzig sind mit der Entwicklung von Jasmin, Kim, Sophie und Laura zufrieden. "Sie wachsen, sie vertragen Nahrung, sie atmen recht ordentlich", sagt Privatdozent Ulrich Thome.

Die noch immer winzigen Schwestern haben an Gewicht zugelegt - das schwerste Mädchen wiegt inzwischen 1370 Gramm. Sie waren am 6. Januar in der 28. Schwangerschaftswoche auf die Welt geholt worden.

Das Quartett wird noch weitere fünf bis sechs Wochen in der Uni-Klinik bleiben müssen. Bei ihrer Entlassung sollen die Babys möglichst 2,5 Kilogramm wiegen.

Mehr zum Thema

Neurodegenerative Erkrankungen

Schützt mediterrane Ernährung vor Alzheimer?

Schleswig-Holstein

Deutliche Öffnungsschritte im Norden ab Mitte Mai

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Impfpass in Reichweite: Für AstraZenecas COVID-19-Vakzine soll die Priorisierung gänzlich fallen.
Update

Impfpriorisierung

Vaxzevria® für alle: Ärzte dürfen jetzt selbst entscheiden

Viermal ComirnatyTextbaustein: war: die letzten Maiwochen bitte für die Zweiimpfungen.

Corona-Impfung

Staat regelt Haftung für Corona-Impfstoffe neu