Gesellschaft

"Medizin im Spiegel der Kunst"

Veröffentlicht:

Kunst und Medizin sind von jeher eng miteinander verknüpft. Gerade im Hinblick auf ihre Bedeutung im Alltag hat die Medizin Künstler schon immer zur Auseinandersetzung gereizt. Unter dem Titel "Diagnose [Kunst]. Die Medizin im Spiegel der zeitgenössischen Kunst" zeigt das Kunstmuseum Ahlen bis zum 14. Januar 2007 eine Ausstellung, zu der jetzt auch ein Katalog erschienen ist.

In der von einem Arzt und einer Kunsthistorikerin aus ihren jeweils unterschiedlichen Blickwinkeln konzipierten Ausstellung wird versucht, den Grenzbereich zwischen der bildenden Kunst und der modernen Medizin auszuloten. Dabei ergeben sich vielfache Begegnungen, die auch der Ausstellungskatalog dokumentiert.

Beteiligt sind 57 Künstler, die 150 Werke der vergangenen 20 Jahre vorstellen. Während die einen Krankheit und Medizin mit den Mitteln der Kunst reflektieren, ist letztere für andere eine Möglichkeit, Krankheiten wie Aids oder Ereignisse wie einen Herzinfarkt zu bewältigen. Wieder andere setzen sich in ihren Werken kritisch mit den Heilsversprechen moderner Medizin auseinander.

Joseph Beuys und Chuck Close drücken ihre persönlichen Krankheitserfahrungen aus. Künstlern wie Wim Delvoye und Katharina Sieverding dienen bildgebende Verfahren der Radiologie als Ausgangspunkt für Bildwerke. Damien Hirst, Mark Wallinger und Paddy Hartley dagegen fragen, ob der Glaube an die Allmacht der Medizin zu einer Ersatzreligion geworden ist. (Smi)

Burkhard Leismann und Ralf Scherer (Hrsg.): Diagnose [Kunst]. Die Medizin im Spiegel der zeitgenössischen Kunst. Wienand Verlag. Köln 2006. 219 Seiten mit 132 farbigen und 19 Schwarz/Weiß-Abbildungen. 38 Euro. ISBN 3-87909-902-2

Mehr zum Thema

Weltweiter Aktionstag

WHO schlägt Alarm: Zu viele Ertrinkende

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Claudia Vollbracht, Humanbiologin und medizinische Wissenschaftlerin beim Unternehmen Pascoe

© [M] Privat; Levan / stock.adobe.com

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Wie Vitamin-C-Infusionen bei COVID-19 helfen

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe
Das sagt die Wissenschaft: Vitamin C und COVID-19

© Maksim Tkachenko / Getty Images / iStock

SARS-CoV-2 und COVID-19

Das sagt die Wissenschaft: Vitamin C und COVID-19

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Was geschieht mit den Messdaten in der Diabetes-Cloud der behandelnden Diabetologenpraxis? Das ist für die Praxis keine banale Frage!

© Goffkein / stock.adobe.com

Offene Flanke

Datenschutz-Crux bei Diabetes-Clouds

Mobiles Impfteam im Einsatz in einem Alten- und Pflegeheim in Baden-Württemberg (Archivbild). Das RKI geht davon aus, dass im Herbst Boosterimpfungen in Altenheimen notwendig sein werden.

© Sebastian Gollnow / picture alliance

SARS-CoV-2

RKI warnt vor erneut schweren Corona-Ausbrüchen in Altenheimen

Bei hohem Infektionsgeschehen trotz Testkonzepten würden Ungeimpfte im Herbst ihre Kontakte reduzieren müssen, so Kanzleramtsminister Helge Braun (CDU). (Archivbild)

© Frederic Kern / Geisler-Fotopress / picture alliance

Corona-Pandemie

Mehr Freiheiten für Geimpfte im Herbst?