TIPP DES TAGES

Meldung an Bayerns Verbraucherschützer

Veröffentlicht: 20.10.2011, 05:00 Uhr

Die Verbraucherzentrale Bayern warnt vor einer neuen Abzockermasche, bei der Name und Telefonnummer ihrer Institution missbraucht werde.

Die Anrufer gäben sich als Mitarbeiter der Verbraucherzentrale Bayern aus und behaupteten, dass der Verbraucher in eine Gewinnspielfalle geraten sei.

Dort wolle man ihm heraushelfen, und dafür müsse er seine Bankverbindung angeben. Im Display des angerufenen Verbrauchers erscheint die Rufnummer der Münchner Verbraucherzentrale.

Die Verbraucherzentrale rät, in solchen Fällen den Hörer sofort wieder aufzulegen, sich auf nichts einzulassen und den Missbrauch zu melden unter info@vzbayern.de.

Mehr zum Thema

Meta-Analyse

Wie viele Menschen wirklich Linkshänder sind

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Rettungsschirm

Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden