Neu auf dem MarktSüdsee

Mit dem Segelschiff unterwegs zu fernen Inseln

Veröffentlicht:
Faszinierende Ausblicke: Unterwegs mit der Star Flyer zu vielen Trauminseln und Traumstränden in der Südsee.

Faszinierende Ausblicke: Unterwegs mit der Star Flyer zu vielen Trauminseln und Traumstränden in der Südsee.

© Foto: Reich

Der Anblick der Star Flyer weckt Erinnerungen an längst vergangene Zeiten, als majestätische Segelschiffe die Weltmeere beherrschten. Die Star Flyer ist ein Segelschiff mit 110 Metern Länge, vier Masten und einer maximalen Höhe von 63 Metern. Ihr Heimathafen ist Tahiti, sie startet zu Touren nach Bora Bora und Tuamotu.

Die Route Tahiti, Papeete, Nuka Hiva, Marquesas zum Beispiel bietet elf Übernachtungen - eine Tour durch eine atemberaubende Inselwelt.

In den sportlich-gepflegten Stil dieses Segelschiffes mit komfortablen Kabinen passen weder Smoking noch Abendkleid. Wer an Bord geht, erlebte das einzigartige Gefühl, auf einem Großsegler über die Meere zu gleiten.

Urlauber finden hier Entspannung verbunden mit der bestmöglichen Tradition an Bord eines großen Seglers - ohne dass sich die Gäste dabei gleich in Seemänner verwandeln müssen.

www.star-clippers.de

Mehr zum Thema

Robert Koch-Institut

Vierjährige hatte doch keine Affenpocken

Schlagworte
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
„Zeitnahe ärztliche Behandlung“ in Gefahr? Der Streit um das geplante Aus der Neupatientenregelung für Praxen dauert an.

© ArtmannWitte / stock.adobe.com

TSVG-Neupatientenregelung

KBV ruft Arztpraxen auf: Protestbrief gegen Sparpläne unterzeichnen

Bei Herzinsuffizienz soll laut Leitlinien eine Therapie mit vier Standardmedikamenten angestrebt werden.

© freshidea / stock.adobe.com

Aktuelle Empfehlungen

Herzschwäche: SGLT2-Hemmer sind neue Säule der Therapie

Wird immer wieder von Patienten nachgefragt: Akupunktur bei Schmerzen.

© Max Tactic / stock.adobe.com

Daten von 44 Studien

Metaanalyse bestätigt: Akupunktur reduziert Kreuzschmerzen