"Mit glühenden Herzen" - die Paralympics starten

Zwölf Tage nach den Olympischen Spielen ist das Feuer zurück in Vancouver. Für Deutschland starten 15 Athleten.

Veröffentlicht:

VANCOUVER (bee). Die Wintersport-Party in Vancouver kann wieder beginnen: Am Freitag werden die X. Paralympischen Spiele in der kanadischen Stadt eröffnet. Für Deutschland sind 15 Athleten dabei, die hoffen, an ihren Erfolg vor vier Jahren in Turin anknüpfen zu können. Damals hatte das deutsche Team mit acht Mal Gold und je fünf Silber- und Bronzemedaillen gewonnen und in der Nationenwertung vor Russland gelegen. Bei den Sommerspielen in Peking 2008 gab es 59 Medaillen für die Behindertensportler.

Die Spiele in Vancouver zeigen sich mit Rekordbeteiligung: 507 Sportler aus 44 Nationen kämpfen in 64 Entscheidungen um Gold, Silber und Bronze. Das sind sechs Entscheidungen mehr als vor vier Jahren in Turin.

Der deutsche Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier ist der sehbehinderte Langläufer und Biathlet Frank Höfle. Der 45-jährige Sportler und Mannschaftssprecher trägt zum zweiten Mal nach 2002 in Salt Lake City die deutsche Fahne. Seine achten werden auch seine letzten Spiele sein. Gute Chancen auf einen Platz auf dem Treppchen haben die alpinen Skiläufer Martin Braxenthaler und Gerd Schönfelder. Auch die Biathletin und Langläuferin Verena Bentele gehört zu den Favoriten.

Der Deutsche Behindertensportverband, der rund eine halbe Million Mitglieder hat, bekommt immer mehr Zulauf: Allein 2008 rund kamen rund 55 000 Sportler hinzu.

Schlagworte:
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps
Hört die KI künftig in Praxis- und Klinikalltag mit? Beim Healthcare Hackathon in Berlin wurden gleich mehrere Szenarien getestet, bei denen eine Art Alexa etwa bei der pflegerischen Aufnahme unterstützt.

© Andrey Popov / stock.adobe.com

Healthcare Hackathon

Wie KI zur echten Praxis- und Klinikhilfe wird

Professor Ferdinand Gerlach

© Wolfgang Kumm/dpa/picture alliance

Interview

Gerlach: „Es gibt keinen allgemeinen Ärztemangel und keine generelle Überalterung“

Gemälde von Menschen auf einer tropischen Insel, die um eine übergroße Mango tanzen.

© Preyanuch / stock.adobe.com

Kinetose

Mango, Musik, Medikamente – was gegen Reisekrankheit hilft