Morgenlauf für Ärzte verfolgt guten Zweck

MÜNCHEN (ag). "Laufend Kinderherzen erobern" - so lautet das Motto für den ersten Münchener Novartis-Morgenlauf, zu dem das Unternehmen Ärzte am Freitag früh einlädt.

Veröffentlicht:

Wer mitmachen will, muß zeitig aufstehen: Treffpunkt ist um 6.30 Uhr am Vater-Rhein-Brunnen in München, gegenüber des Forums am Deutschen Museum. Die Strecke entlang der Isar beträgt 5,8 Kilometer.

Für jeden Kollegen, der mitläuft oder mitwalkt, spendet Novartis einen Geldbetrag, der Kindern nach einer Organtransplantation einen Sportcamp-Aufenthalt ermöglicht. Angekündigt hat sich auch der ehemalige Olympiasieger im Gehen Hartwig Gauder, der selbst ein Spenderherz hat.

Aus Anlaß der 15. Jahrestagung der Deutschen Transplantationsgesellschaft wird in München zudem eine Weltrekord-Aktion gestartet: Wie viele Bürger füllen einen Organspendeausweis aus? Eine Info-Veranstaltung findet am Samstag zwischen 13 und 16 Uhr im Klinikum rechts der Isar statt.

Zum Morgenlauf am Freitag, 6.30 Uhr, kann man sich entweder während der Jahrestagung der Deutschen Transplantationsgesellschaft in München am Novartis-Stand anmelden oder auch per Fax (09 11 / 27 31 22 92) oder E-Mail (michaela.hackenberg@novartis.com).

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Transplantationen

Abgeordnete starten neuen Anlauf für Widerspruchslösung

Leitartikel

Lobbyisten fürs Klima

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Lebererkrankungen

17 hepatotoxische Medikamente in Studie identifiziert

Transplantationen

Abgeordnete starten neuen Anlauf für Widerspruchslösung

Lesetipps
Hört die KI künftig in Praxis- und Klinikalltag mit? Beim Healthcare Hackathon in Berlin wurden gleich mehrere Szenarien getestet, bei denen eine Art Alexa etwa bei der pflegerischen Aufnahme unterstützt.

© Andrey Popov / stock.adobe.com

Healthcare Hackathon

Wie KI zur echten Praxis- und Klinikhilfe wird

Prof. Dr. med. Jürgen Windeler, Arzt und Professor für Medizinische Biometrie und Klinische Epidemiologie, in der Redaktion der Ärzte Zeitung in Berlin.

© Marco Urban für die Ärzte Zeitung

Jürgen Windeler im Interview

„Das Gesundes-Herz-Gesetz ist völlig gaga!“