FUNDSACHE

Österreich, Europas schwerstes Land!

Veröffentlicht:

Österreich ist das schwerste Land Europas! Nein, dabei geht es keineswegs um die Pfunde seiner Bürger, sondern um das Gewicht der Landmasse, genauer der Erdkruste in den Grenzen der einzelnen Staaten.

Österreich hat seine Spitzenstellung vor allem den Alpen zu verdanken, wie Wissenschaftler der Technischen Universität Wien sowie der Universität Leeds bei Vermessungen der Erdkruste aller europäischen Länder herausgefunden haben. Österreich wiegt danach 112 Milliarden Tonnen pro Quadratkilometer.

Wöge man das ganze Land, so schlügen 9 400 000 Milliarden Tonnen zu Buche, wie die Online-Agentur Ananova ausführt. Deutschland ist zwar viermal so groß wie Österreich, wiegt aber mit 28 000 000 Milliarden Tonnen vergleichsweise wenig, da sein Durchschnittsgewicht nur 78,4 Milliarden Tonnen pro Quadratkilometer beträgt. Als Leichtgewicht rangiert die Bundesrepublik damit auch hinter Großbritannien. (Smi)

Mehr zum Thema

Virchowbund

Kaspar-Roos-Medaille für Lundershausen

Corona-Winter

Unnötige Millionen-Ausgaben für Ungeimpfte

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Thoraxchirurg Dr. Günther Matheis.

© Porträt: Engelmohr | Hirn: gran

„ÄrzteTag“-Podcast

„Dann geht die Freiberuflichkeit von uns Ärzten flöten!“

Illustration vom Auslöser der Legionärskrankheit, Bakterien der Gattung Legionella, in den Alveolen.

© Dr_Microbe / Getty Images / iStock

RKI-Bericht

Auffälliger Trend bei Legionärskrankheit

Impetigo bei einem fünf Jahre alten Kind.

© FotoHelin / stock.adobe.com

practica 2021

Bei Impetigo contagiosa ist Abstrich meist überflüssig