Köpfe hinter der Ärzte Zeitung

Petra Voise

Veröffentlicht:

Petra Voise, Key Account Managerin

Eigentlich wollte sie als Team-Assistentin bei der "Ärzte Zeitung" arbeiten. Gelandet ist sie schließlich als Key Account Managerin bei Springer Medizin - eine Bilderbuch-Karriere. Vor elf Jahren heuert Petra Voise als gelernte Verlagskauffrau bei der "Ärzte Zeitung" an.

Das Urteil: "Sorry, Sie sind überqualifiziert." Kostprobe: Wenige Monate nach ihrem Dienstbeginn wird sie beim Hauptstadtkongress eingesetzt. Stundenlang steht sie den Besuchern Rede und Antwort - und das, ohne ein einziges Mal zu murren oder gar die Nerven zu verlieren.

Dann geht‘s Schlag auf Schlag - zunächst als Verlags-Repräsentantin eingesetzt erhält sie später als Key Accounterin ihren eigenen Verantwortungsbereich in Süddeutschland und im Rhein-Main Gebiet.

31.12.2011: ihr persönliches Highlight. Samet wird geboren. Samet erhält ihre ungeteilte Aufmerksamkeit.

Dennoch: 2013 will sie davon wieder der "Ärzte Zeitung" etwas abgeben.

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Zeitgenössischer Kupferstich von William T. G. Morton und Kollegen im Massachusetts General Hospital in Boston. Mittels eines Glaskolbens führte Morton die Äthernarkose vor.

© akg-images / picture-alliance

175 Jahre Anästhesie

Triumph über den Schmerz

Nach erfolgreicher Sondierungswoche (v.l.n.r): Robert Habeck und Annalena Baerbock, Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz und FDP-Chef Christian Lindner am Freitag in Berlin.

© Kay Nietfeld/picture alliance

Erfolgreiche Sondierung

Das plant die Ampelkoalition im Bereich Gesundheit