Pflegehilfe spendet für Caritas in Japan

Veröffentlicht:

ESSEN (akr). Die mehr als 400 Mitarbeiter der Katholischen Pflegehilfe Essen spenden für die Opfer der Naturkatastrophe in Japan Einnahmen aus Überstunden.

Das Geld wird an die Caritas weitergeleitet. "Die relativ kleine, aber agile Caritas in Japan bringt derzeit Freiwillige der katholischen Kirchengemeinden zusammen, die ihre Hilfe für die Versorgung der Erdbebenopfer angeboten haben", teilte der Caritasverband Essen mit.

In Tokio seien Gebäude der Pfarrgemeinde Pendlern zur Verfügung gestellt worden, die nach dem Desaster die Stadt nicht verlassen konnten.

Die Caritas Japan habe ein Katastrophen-Team bereitgestellt und wolle vor allem im langfristigen Wiederausbau tätig werden.

Schlagworte
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Krankschreibungen wegen Corona haben zuletzt deutlich zugenommen, so eine aktuelle Analyse der BARMER.

© Goldmann/picture alliance

Pandemie

BARMER verzeichnet steilen Anstieg bei Corona-AU