Gesellschaft

Räucherofen mit Bein ersteigert

Veröffentlicht:

Makabere Überraschung für einen Auktionator im US-Staat North Carolina: Er ersteigerte einen Räucherofen und entdeckte darin ein amputiertes Menschenbein. Inzwischen wurde dessen Besitzer gefunden. Zeitungsberichten zufolge gehört es einem Mann, dessen Bein nach einem Flugzeugunfall amputiert werden musste.

Nach der Op nahm er das Bein mit nach Hause, um es bis zu seiner Beerdigung als "ganzer Mann" aufzubewahren. Aus Platzmangel hat er dann das Bein in seinem Räucherofen in einem Lagerraum verstaut. Als er die Miete für den Abstellplatz nicht bezahlen konnte, landete der Ofen samt Inhalt unter dem Hammer. (dpa)

Mehr zum Thema

Hilfsorganisation

Das Deutsche Rote Kreuz wird 100 Jahre alt

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Teilnehmerin einer Protestkundgebung der Initiative „Querdenken“ im Mai 2020 in Stuttgart: Die großen Erfolge der Impfkampagne gegen Polio sind im kollektiven Gedächtnis der meisten Deutschen nicht mehr präsent.

Gastbeitrag Dr. Jürgen Bausch

Wir sind Opfer unseres eigenen Impferfolgs