Fundsache

Schenk der Klinik Überstunden!

Veröffentlicht:

Die Geldknappheit in staatlichen britischen Krankenhäusern macht Klinikverwaltungen erfinderisch. Ein großes Krankenhaus im südenglischen Surrey schrieb kurz vor Weihnachten an alle Krankenschwestern und -pfleger und bat diese darum, "ab und zu lieber umsonst" zu arbeiten.

Die zum "Epsom and St. Heliers Trust" gehörenden Kliniken, darunter das Krankenhaus in der Kleinstadt Epsom, haben im laufenden Haushaltsjahr umgerechnet 200.000 Euro Miese gemacht. Dieses Geld muss jetzt eingespart werden,

Die Klinikleitung regte an, das Pflegepersonal sollte "ernsthaft überlegen", Überstunden nicht abzufeiern und stattdessen lieber "ohne Bezahlung" auf den Stationen zu arbeiten.

Die britische Krankenschwesterngewerkschaft (Royal College of Nursing) ist empört und lehnte den Vorschlag ab. Ein Sprecher: "Das ist nicht gerade weihnachtlich!" (ast)

Mehr zum Thema

Impfung im Vergleich

Die COVID-19-Impfquoten – in Deutschland und der Welt

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Lockdown: Die sonst belebte Düsseldorfer Königsallee ist nahezu menschenleer.

Pandemie-Meldewesen

Deutschland im Corona-Blindflug