Köpfe hinter der Ärzte Zeitung

Siegfried Wahl

Veröffentlicht:

Siegfried Wahl, Druckereileiter MediaPrint

In 33 Jahren Berufserfahrung hat Siegfried Wahl (50), Druckereileiter bei MediaPrint in Kerzell bei Fulda, schon manche Tonne Papier bedruckt.

Mit der Herstellung der "Ärzte Zeitung", die seit Anfang 2011 in seinem Haus erfolgt, haben der gelernte Drucker Wahl und sein Team in der Reihe europäischer Druckhäuser einen Sprung nach vorne gemacht.

Das Druckhaus war kurz zuvor mit Millionenaufwand mit neuen Maschinen ausgestattet worden, die sogar transparentes Papier bedrucken können.

Dem dreifachen Familienvater Wahl, der sich am Wochenende beim Wandern in der Rhön entspannt, macht die Arbeit Spaß.

Dabei ist der hohe Zeitdruck, unter dem produziert werden muss, eine besondere Herausforderung.

Wahl hat eine bundesweite Logistikkette im Rücken, die ihm jeden Abend die druckfrischen Exemplare fast aus den Händen reisst.

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Der Wunsch nach Hilfe bei der Selbsttötung, ist bei Patienten im Pflegeheim keine Seltenheit. Ärzte und Pfleger sollten sich im Team besprechen und das Vorgehen unbedingt dokumentieren.

© rainbow33 / stock.adobe.com (Symbolbild)

Leitfaden für Ärzte

Sieben Tipps zum Umgang mit dem Wunsch nach assistiertem Suizid

BÄK-Präsident Dr. Klaus Reinhardt betont: Ärzte arbeiten nicht gern im ruinösen Wettbewerb.

© Wolfgang Kumm / dpa / picture alliance

Im Vorfeld des 125. Ärztetags

Bundesärztekammer stellt zwölf Forderungen an künftige Regierung

Noch ist er violett: Für die neue Formulierung von ComirnatyTextbaustein: war wird der Deckel eine andere Farbe haben.

© Sina Schuldt / dpa

Neue Formulierung

Comirnaty®-Handhabung wird für Praxen bald leichter