FUNDSACHE

Warten vor der Umkleide

Veröffentlicht:

Britische Männer verbringen auf ihr ganzes Leben gerechnet fast ein Jahr damit, auf ihre Ehefrau oder Freundin zu warten. Das geht aus einer Befragung des Modelabels Missbutterfly unter 2000 Briten hervor, über welche die Online-Agentur Ananova berichtet.

Danach wartet der durchschnittliche männliche Brite allein 22 Wochen vor Umkleidekabinen, in denen seine Partnerin neue Kleider anprobiert. Etwa eine Woche sitzt er in seinem Auto und wartet darauf, seine Freundin von einer Frauenrunde abzuholen.

Sechs von zehn Männern sagten, dass sie die ewige Warterei auf die Frauen schier wahnsinnig macht, jeder Zehnte gibt seiner Partnerin deswegen sogar den Laufpass. Viele Männer entwickeln auch Abwehrstrategien: So zahlt es etwa jeder fünfte Brite seiner Partnerin heim, indem er, während er in einem Laden auf sie wartet, andere Frauen betrachtet. (Smi)

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Leitartikel

Lobbyisten fürs Klima

Glosse

Die Duftmarke: Die blaue Zimtschnecke

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Jürgen Windeler im Interview

„Das Gesundes-Herz-Gesetz ist völlig gaga!“

Nächste Woche erste Lesung im Bundestag

Linkes Bündnis nennt Lauterbachs Klinikpläne Etikettenschwindel

Lesetipps
Hört die KI künftig in Praxis- und Klinikalltag mit? Beim Healthcare Hackathon in Berlin wurden gleich mehrere Szenarien getestet, bei denen eine Art Alexa etwa bei der pflegerischen Aufnahme unterstützt.

© Andrey Popov / stock.adobe.com

Healthcare Hackathon

Wie KI zur echten Praxis- und Klinikhilfe wird

Professor Ferdinand Gerlach

© Wolfgang Kumm/dpa/picture alliance

Interview

Gerlach: „Es gibt keinen allgemeinen Ärztemangel und keine generelle Überalterung“

Gemälde von Menschen auf einer tropischen Insel, die um eine übergroße Mango tanzen.

© Preyanuch / stock.adobe.com

Kinetose

Mango, Musik, Medikamente – was gegen Reisekrankheit hilft