FUNDSACHE

Wer wird Harry Potter töten?

Veröffentlicht: 04.07.2006, 08:00 Uhr

Wer wird Harry Potter töten? Diese Frage beschäftigt inzwischen auch die britischen Buchmacher. Kaum hatte Autorin Joanne K. Rowling in der vergangenen Woche angedeutet, daß der Zauberlehrling im siebenten und letzten Band der Romanreihe sterben könnte, gingen bei Wettfirmen viele Angebote ein, so gestern die Zeitung "Sun".

"Bei uns stehen seitdem die Telefone nicht mehr still", sagte ein Sprecher der Buchmacherfirma William Hill. Die meisten Wetter setzten natürlich auf den düsteren Harry-Gegenspieler Lord Voldemort als Mörder, denn der hat schließlich schon die Eltern des Teenager-Zauberers auf dem Gewissen.

Doch einige wenige wollen auch nicht ausschließen, daß der gutmütige Riese Hagrid am Ende als blutrünstiger Killer entlarvt wird. Sollte Harry Potter den siebenten Band überleben, so versicherte die Buchmacherfirma Hill, würden alle Wetten auf seinen Tod annulliert und das Geld zurückgezahlt werden. (dpa)

Mehr zum Thema

Interview mit Angstforscher Borwin Bandelow

„Die Angst vor dem Coronavirus ist weit überzogen“

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

DEGAM

S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden