„ÄrzteTag“-Podcast

Corona-Krise und Karriere-Knick

Trägt die Corona-Krise dazu bei, in alte Rollenklischees zurückzufallen? Der Deutsche Frauenrat hat gerade erst vor Rückschritten in der Gleichstellungspolitik gewarnt. Im „ÄrzteTag“-Podcast erläutert die Präsidentin des Deutschen Ärztinnenbundes, Dr. Christiane Groß, warum auch sie um bisher Erreichtes für Ärztinnen bangt.

Von Ruth NeyRuth Ney Veröffentlicht:
Dr. Christiane Groß, ärztliche Psychotherapeutin und Präsidentin des Deutschen Ärztinnenbundes.

Dr. Christiane Groß, ärztliche Psychotherapeutin und Präsidentin des Deutschen Ärztinnenbundes.

© www.jochenrolfes.de

Etwa 75 Prozent der Beschäftigten im Gesundheitswesen sind Frauen. Sie tragen zum einen wesentlich dazu bei, dass der Betrieb in Praxen und Kliniken weiter läuft – aber ebenso auch zuhause, trotz Kita- und Schulschließung. Zum anderen sind sie gerade durch ihre Arbeit auch besonders gefährdet, an COVID-19 zu erkranken. Doch angesichts der insgesamt großen gesellschaftlichen Herausforderungen durch die Corona-Pandemie droht schleichend das Thema Gleichstellung an Wichtigkeit einzubüßen.

Der Deutsche Ärztinnenbund (DÄB) gehört daher zu den 17 Frauenverbänden, die die Bundesregierung jüngst daran erinnert haben, sich engagierter für konkrete Verbesserungen bei der Gleichberechtigung zu engagieren. Im „ÄrzteTag“-Podcast erläutert Dr. Christiane Groß, Präsidentin des DÄB, wo sie aktuell Rückschritte in der Gleichstellung wahrnimmt und welche Konsequenzen daraus zu ziehen sind. (Dauer: 15:59 Minuten)

Mehr zum Thema

„ÄrzteTag“-Podcast

Wie steht es gerade um HIV in Deutschland, Dr. Bickel?

„ÄrzteTag“-Podcast

Haben wir in der Pandemie versagt, Dr. Blankenfeld?

Das könnte Sie auch interessieren
Dr. Petra Sandow, Allgemeinmedizinerin aus Berlin (links) und Ralph Köllges, niedergelassener Pädiater aus Mönchengladbach (rechts)

© [M] Privat; [M] Kateryna_Kon / stock.adobe.com; [M] Barbara Pheby / Fotolia.com

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Fokus auf Impfunschlüssige lohnt sich

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Sanofi Pasteur
Dr. Gabriela Loeff, Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Praxis für Integrative Frauenheilkunde in Herrsching am Ammersee

© [M] Claudia Feyrer-Körner; Maksymiv Iurii / stock.adobe.com

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Tabuthema Scheidentrockenheit – Ursachen, Behandlung und hilfreiche Tipps

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Karo Pharma
Prof. Dr. Martin Storr, Gastroenterologe am Zentrum für Innere Medizin in Gauting und am Zentrum für Endoskopie in Starnberg

© [M] Privat; ricka_kinamoto / stock.adobe.com

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Reizdarmsyndrom: Weniger Beschwerden durch FODMAP-Diät und Phytotherapie

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Bayer Vital
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Viele positive Reaktionen auf Karl Lauterbachs Nominierung zum Bundesgesundheitsminister. Aber auch große Erwartungen.

© Michael Kappeler/dpa

Gesundheitsfachleute zum neuen Gesundheitsminister

„Wir als Ärzteschaft wissen, was wir an Lauterbach haben“

Scholz bringt Wissenschaft gegen Populismus in Stellung

© Michaela Illian

Leitartikel zum neuen Gesundheitsminister

Scholz bringt Wissenschaft gegen Populismus in Stellung