Pflege

100 000 Pflegebedürftige haben Anspruch auf Zusatzleistungen

SCHWERIN (di). Jeder dritte Pflegebedürftige hat Anspruch auf die neuen Zusatzleistungen für Demenzkranke. Dies zeigt eine Statistik des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (MDK).

Veröffentlicht: 24.11.2008, 17:05 Uhr

Die Zusatzleistungen sind für Pflegebedürftige mit einem "erheblichen allgemeinen Betreuungsbedarf" gedacht. Dies sind dementiell erkrankte oder gerontopsychiatrisch eingeschränkte Menschen. Das seit Juli geltende Gesetz sieht vor, dass auch Menschen, die noch nicht die Voraussetzungen für Pflegestufe 1 erfüllen, die Leistungen erhalten können.

Der MDK hat inzwischen alle 315 000 Anträge, die im dritten Quartal bundesweit auf Pflegeleistungen gestellt wurden, ausgewertet. Danach können rund 100 000 Menschen Zusatzleistungen bekommen. Dabei zeichnet sich der Trend ab, dass der Anteil der Anspruchsberechtigten mit der Pflegestufe steigt.

Von den Schwerstpflegebedürftigen in Stufe 3 hat jeder Zweite zusätzlich zu seinem Pflegebedarf in der Grundpflege einen allgemeinen Betreuungsbedarf aufgrund einer dementiellen Erkrankung. In Pflegestufe 2 sind dies noch 37 Prozent, in Stufe 1 25 Prozent. Nach Angaben des MDK Mecklenburg-Vorpommern kommen außerdem neun Prozent der Hilfsbedürftigen ohne Pflegestufe für die Zusatzleistungen in Frage.

Der MDK empfiehlt in seinen Gutachten, ob die Zusatzleistungen auf den Grundbetrag von 100 Euro beschränkt bleiben oder ob ein erhöhter Betreuungsbedarf von 200 Euro monatlich notwenig ist. 49 Prozent der Empfänger erhalten nach MDK-Angaben die erhöhte Pauschale. Dort gilt: Je höher die Pflegestufe, desto größer der Anteil von Empfängern mit höherer Betreuungspauschale. Mit den Zusatzleistungen sollen vor allem pflegende Angehörige entlastet werden. Die bewilligten Mittel können für qualitätsgesicherte Betreuungsangebote genutzt werden.

Mehr zum Thema

Selbstverwaltung

GBA verlängert Sonderregeln bis 30. Juni

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Für jeden Diabetiker das passende CGM-Gerät

Blutzuckermessung

Für jeden Diabetiker das passende CGM-Gerät

So klappt Substitutionstherapie in Corona-Zeiten

Arztpraxis berichtet

So klappt Substitutionstherapie in Corona-Zeiten

Aufklärung über Abrechnungs-Sonderregeln wegen Corona

Leser fragen - Experten antworten

Aufklärung über Abrechnungs-Sonderregeln wegen Corona

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden