100.000 Unterschriften gegen die Praxisgebühr

MÜNCHEN (eb). Innerhalb von drei Wochen haben sich 100.000 Bürger mit ihrer Unterschrift für eine Abschaffung der Praxisgebühr ausgesprochen. Das teilt die KV Bayerns mit.

Veröffentlicht:

Die Kampagne "Praxisgebühr? Weg mit dem Bürokratiemonster!" hatten die Kassenärztlichen Vereinigungen im Mai bundesweit gestartet.

Sie wollen darauf hinweisen, dass die Gebühr bei Ärzten, Psychotherapeuten und bei Patienten nach wie vor für Unmut sorgt.

Es sei zwar richtig, dass die Praxisgebühr die Einnahmebasis der gesetzlichen Krankenkassen erweitere. Dennoch sei nicht einzusehen, dass Ärzte und Psychotherapeuten als Geldeintreiber fungieren müssten.

Mehr zum Thema
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Umfassendes Angebot

Olympia: Medizinisch ist Paris startklar

Lesetipps