27 von 300 Kliniken nehmen an Aktion "Saubere Hände" teil

Veröffentlicht:

STUTTGART (mm). Für ihre "Aktion Saubere Hände" konnte die Techniker Krankenkasse Baden-Württemberg bislang 27 von rund 300 Kliniken im Land gewinnen. Kasse und Kliniken wollen die Zahl der Infektionen von Patienten bei einem Klinikaufenthalt verringern.

"Auf Intensivstationen sollen beispielsweise an jedem Patientenbett Desinfektionsmittelspender für die Hände vorhanden sein", sagt TK-Landeschef Andreas Vogt. Es würden auch Schulungen in Hygienefragen angeboten werden. Über die direkte Beobachtung des Personals oder über den Desinfektionsmittelverbrauch könne festgestellt werden, wie erfolgreich die Maßnahmen umgesetzt werden.

Mehr zum Thema

TK-Empfang in NRW

Laumann setzt bei Krankenhausreform auf Konsens

Gastbeitrag zur Digitalisierung

DiGA: Wo es bei den digitalen Helfern noch hakt

Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen