BMG-Bericht

77.500 ohne Chipkarte oder PKV-Police

Veröffentlicht:

BERLIN. Obwohl in Deutschland seit acht Jahren eine Krankenversicherungspflicht existiert, sind immer noch schätzungsweise 77.500 Menschen ohne Absicherung. Das berichtete BMG-Staatssekretärin Ingrid Fischbach am Mittwoch im Gesundheitsausschuss.

Vor vier Jahren soll die Zahl der Unversicherten noch bei rund 137.000 gelegen haben. Zu der Gruppe der Nichtversicherten gehörten viele EU-Zuwanderer aus Rumänien oder Bulgarien oder Asylbewerber ohne legalen Aufenthaltsstatus. Hinzu kämen "kleine Selbstständige", die die Beiträge nicht zahlen können. (fst)

Mehr zum Thema

Reimann: GKV kommt in schweres Fahrwasser

AOK mit 100 Millionen Euro Defizit im ersten Halbjahr

Schlagworte
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Wer profitiert eigentlich vom Doppel-Booster, Martin Scherer?

© Springer Medizin

„EvidenzUpdate“-Podcast

Wer profitiert eigentlich vom Doppel-Booster, Martin Scherer?

Rauchen ist aktuellen Daten zufolge weltweit der stärkste Risikofaktor für krebsbedingten Tod oder gesundheitliche Beeinträchtigung. Besonders häufig betroffen sind unter anderem Menschen in Mittel- und Westeuropa.

© Sondem / stock.adobe.com

Analyse der GBD-Studie

Rauchen ist stärkster Risikofaktor für Krebstod