Schleswig-Holstein

AOK informiert über Organspende-Ausweis

Veröffentlicht: 10.07.2013, 12:33 Uhr

KIEL. Fast 55 Prozent der Menschen in Schleswig-Holstein sind nach einer aktuellen AOK-Umfrage zur Organspende bereit. In einem Organspendeausweis dokumentiert haben diesen Willen bislang aber nur 26 Prozent.

Zusammen mit der Regionalgruppe des Bundesverbandes der Organtransplantierten und der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO) startet die Kasse nun eine landesweite Informationskampagne, um die Hürden bis zum Ausfüllen des Ausweises zu überwinden.

"Es muss uns gelingen, Manipulationen bei der Organvergabe künftig komplett zu verhindern und Vertrauen in das System der Organspende wiederherzustellen", sagte Dr. Thorsten Doede von der DSO Nord.

Dabei soll in erster Linie Information helfen. Die AOK verschickt dazu mehr als 600.000 umfassende Versicherteninformationen zum Thema, an mehr als 50 Standorten im Norden sollen Vorträge gehalten werden, Experten beantworten Fragen über eine Hotline und im Internet bietet die Kasse eine Entscheidungshilfe. (di)

Mehr zum Thema

Transplantationsmedizin

Spahn spürt Rückenwind bei Organspende

„ÄrzteTag“-Podcast

Wie der erste virtuelle Tag der Organspende aussehen wird

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Vertragsärzte haben sich nicht weggeduckt!

Zentralinstitut kontert DKG

Vertragsärzte haben sich nicht weggeduckt!

Diabetes-Strategie fällt bei Ärzten durch

Plan kritisiert

Diabetes-Strategie fällt bei Ärzten durch

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden