Krankenkassen

AOK zahlt 1,6 Millionen Euro für Weiterbildung

Veröffentlicht: 20.04.2010, 17:29 Uhr

STUTTGART (eb). Die AOK Baden-Württemberg stockt aufgrund geänderter Vorgaben ihren Förderbetrag auf, mit dem die Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin im Südwesten unterstützt wird. Im laufenden Jahr steuere die Kasse insgesamt 1,6 Millionen Euro an Fördergeld bei, 750 000 Euro mehr als im Vorjahr. 180 Stellen würden auf diese Weise in Baden-Württemberg gefördert. Auf Bundesebene vereinbart, beträgt der Förderbetrag pro Monat 3500 Euro, den der Arzt in Weiterbildung erhält. In den Vorjahren sind es noch 2040 Euro gewesen. Die Summe wird von KV und Kassen je zur Hälfte aufgebracht.

Mehr zum Thema

Zahngesundheit

Deutlich mehr Karies bei Kindern als angenommen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

Exklusiv Nikotinsucht

Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

Trump: USA steigen aus der WHO aus

Mitten in der Corona-Krise

Trump: USA steigen aus der WHO aus

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Virtueller ASCO

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden