Gastrointestinale Tumoren

ASV-Angebot in Fulda

Veröffentlicht: 24.01.2018, 16:00 Uhr

FULDA. Ein sektorenübergreifendes Projekt zur ambulanten hochspezialisierten Versorgung (ASV) soll die Behandlung von Patienten mit gastrointestinalen Tumoren in der Region Fulda verbessern. Beteiligt sind niedergelassene Ärzte, MVZ-Ärzte, das Onkologische Zentrum am Klinikum Fulda sowie Ärzte des Klinikums Fulda unter der Leitung von Professor Heinz-Gert Höffkes, Direktor der Tumorklinik am Klinikum. Das Kernteam der ASV setzt sich aus bis zu fünf unterschiedlichen Fachbereichen zusammen, die bei Bedarf weitere Fachärzte hinzuziehen. "Dank der ASV läuft die Behandlung koordiniert ab, die Therapieplanung wird in interdisziplinären Tumorkonferenzen gezielt auf den einzelnen Patienten abgestimmt und jeder weiß, was zu tun ist", berichtet Teamleiter Professor Heinz-Gert Höffkes. Für 2018 und 2019 sei geplant, das Projekt auf gynäkologische und urologische Tumore sowie rheumatologische Erkrankungen auszudehnen. (aze)

Schlagworte
Das könnte Sie auch interessieren
Thromboseprophylaxe und COVID-19

„ÄrzteTage extra“-Podcast

Thromboseprophylaxe und COVID-19

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Leo Pharma GmbH, Neu-Isenburg
Aktuelle GTH-Empfehlung zur Thromboseprophylaxe bei COVID-19

CAT-Algorithmus

Aktuelle GTH-Empfehlung zur Thromboseprophylaxe bei COVID-19

Anzeige
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

Exklusiv Nikotinsucht

Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Virtueller ASCO

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden