Berufspolitik

Ärztetag: Beruf des Hausarztes attraktiver machen

KIEL (eb). Der Ärztetag sieht mit Sorge die rückläufige Zahl jüngerer Hausärzte.

Veröffentlicht: 06.06.2011, 17:40 Uhr

Zum Jahreswechsel standen 30 053 über 50-jährigen Hausärzten nur 13 448 unter 50 gegenüber. Deshalb müssten die Rahmenbedingungen für Hausärzte attraktiver gestaltet werden.

Vor allem während des Studiums sinkt die Bereitschaft, sich dem Beruf des Hausarztes zuzuwenden.

Mehr zum Thema

Neues Gesetz

Spahn nimmt Umweg bei Notfallreform

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Gefährlicher Umgang mit Viren: Über 200 Impfstoffe gegen SARS-CoV-2 werden erforscht.

Forschung

Dank Ebola in Rekordzeit zu Corona-Impfstoffen

Auf dem Weg zum Impfen. Regelungen zur Impfpflicht sind weltweit unterschiedlich.

Freiheit oder Zwang

Internationale Debatte um Corona-Impfpflicht