Patientensicherheit

Akteure loben Initiative des Bundesrates

Veröffentlicht:

BERLIN. Der Bundesrat will Krankenkassen dazu verpflichten, Einrichtungen der Patientensicherheit mit 500.000 Euro jährlich zu unterstützen. Den entsprechenden Gesetzesantrag lobte Hardy Müller vom Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS).

Die Initiative sei ein "maßgeblicher Beitrag zur Qualitätssicherung im Gesundheitswesen", sagte der Geschäftsführer im Vorfeld der Jahrestagung Mitte April in Berlin.

Müller betonte auch, dass sein Verein bislang weitgehend ehrenamtlich arbeite. Eine gesetzlich verankerte Finanzierung würde jedoch die Projektplanung deutlich erleichtern. (wer)

Mehr zum Thema

Kommentar zum Delegationsprojekt eNurse

Praxen entlasten – wider die Projektitis

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Interview

„Weniger Kunststoff, weniger Verpackungsmüll bei Impfstoffen“

Blick in die überarbeitete Leitlinie

Auf Antibiotika verzichten? Was bei unkomplizierter Zystitis hilft

Lesetipps