Berufspolitik

BMG fördert Forschung zur Klinikhygiene

BERLIN (eb). Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) hat Forschungsvorhaben zum Thema Prävention von Krankenhausinfektionen vergeben.

Veröffentlicht: 07.08.2011, 15:34 Uhr

Im Rahmen des Infektionsschutzgesetzessollen in den Themenfeldern "Outcome-orientierte Interventionsstudien" sowie Studien zur "Qualifizierung von Fachkräften" angestoßen werden.

Auch sollen Modellprojekte zur "sektorenübergreifenden Versorgung zur Vermeidung von Antibiotikaresistenzen und nosokomialen Infektionen" zum Programm gehören.

Ebenso will das BMG Studien zur "Weiterentwicklung der Qualitätssicherung" fördern.

Ausschreibung unter www.bmg.bund.de/ministerium/aufgaben-und-organisation/ausschreibungen/antibiotikaresistenz.html

Mehr zum Thema

Telematikinfrastruktur

TI-Störung: gematik bittet Ärzte um Mithilfe

Telematikinfrastruktur

TI-Störung – gematik bittet Ärzte um Mithilfe

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

Exklusiv Nikotinsucht

Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

Trump: USA steigen aus der WHO aus

Mitten in der Corona-Krise

Trump: USA steigen aus der WHO aus

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Virtueller ASCO

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden