Berufspolitik

BMG unterstützt Aufbau eines Hospizes in Polen

Veröffentlicht:

BERLIN (eb). Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) beteiligt sich am Aufbau eines Hospizes im polnischen Oswiecim in unmittelbarer Nähe des früheren Vernichtungslagers Auschwitz.

Deutschland wolle mit dazu beitragen, dass sich auch in Polen der Hospizgedanke durchsetze, sagte BMG-Staatssekretär Stefan Kapferer anlässlich der Überreichung eines Schecks an die polnische Stiftung "Hospiz-Denkmal in Oswiecim".

Die Idee zur Errichtung des Hospizes geht auf den Auschwitz-Überlebenden August Kowalczyk zurück, dem 1942 die Flucht aus dem Vernichtungslager gelang.

Mehr zum Thema

Offener Brief

Sächsische Ärztekammer fordert von Merkel neue Corona-Politik

Weiterentwicklung der Gesundheitsversorgung

Opposition spottet über „Spahns-Resterampe-Gesetz“

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen