Berufspolitik

BVA-Präsident: Unwucht im Paragraf 73 b

Veröffentlicht:

BONN (fst). Der Präsident des Bundesversicherungsamtes, Dr. Maximilian Gassner, übt massive Kritik am geltenden Paragrafen 73 b SGB V, in dem die hausarztzentrierte Versorgung geregelt ist. Die 1123 Anträge auf Bestimmung einer Schiedsperson deuteten auf "strukturelle Probleme dieser Versorgungsart hin", schreibt Gassner im Jahresbericht 2009 des BVA.

"Die Privilegierung eines privatrechtlichen Verbandes ermöglicht unschwer ein kollusives (d.h. Dritte schädigendes, d. Red.) Zusammenwirken zwischen betroffenen Krankenkassen und ärztlichen Verbänden zu Lasten der Verteilungsgerechtigkeit des Gesundheitsfonds", heißt es im Bericht.

Mehr zum Thema

Versorgung psychisch Kranker

Die Ziele der neuen KSVPsych-Richtlinie

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Chronischer Pruritus: Heftigster Juckreiz

© Aleksej / stock.adobe.com

Therapeutischer Dreiklang

Was sich gegen ständiges Jucken tun lässt

Mehr Inzidenzen = ein guter Grund für den dritten Piks? Einige im Gesundheitssystem vertrauen dieser Rechnung.

© Fokussiert / stock.adobe.com

COVID-19-Pandemie

Hohe Inzidenz lässt Ruf nach mehr Drittimpfungen lauter werden