Baden-Württemberg

Betriebskassen und Medi vor Facharztvertrag

Veröffentlicht: 08.05.2015, 13:40 Uhr

STUTTGART. Der Medi-Verbund hat zusammen mit Berufsverbänden der Kardiologen, fachärztlicher Internisten und Gastroenterologen den Zuschlag für einen Facharztvertrag der BKK Vertragsarbeitsgemeinschaft (VAG) in Baden-Württemberg erhalten. Gegenstand ist ein Facharztvertrag für die kardiologische und gastroenterologische Versorgung nach Paragraf 73 c.

In der VAG sind 64 Betriebskrankenkassen mit rund 730.000 Versicherten im Südwesten zusammengeschlossen. Die Verträge sollen zum 1. Oktober 2015 unterschrieben sein, hieß es.

Als Ziele gaben die künftigen Vertragspartner an, man wolle eine intensivere Zusammenarbeit zwischen Haus- und Fachärzten fördern. Vorgesehen sind unter anderem eine Abendsprechstunde und Termine beim Facharzt "in der Regel innerhalb von zwei Wochen." (fst)

Mehr zum Thema

Berlin

Zwei Millionen Schutzmasken aus China angekommen

Steuerfreie Sonderzahlung

Corona-Bonus für Pflegekräfte?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Corona-Bonus für Pflegekräfte?

Steuerfreie Sonderzahlung

Corona-Bonus für Pflegekräfte?

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden