Bundesinstitut BfArM hat jetzt einen neuen Chef

Veröffentlicht:

BONN (eb). Neuer Präsident des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) ist Privatdozent Walter Schwerdtfeger. In einer Feierstunde hat ihn der Staatssekretär des Bundesgesundheitsministeriums Stefan Kapferer am Donnerstag in sein Amt eingeführt, teilt das BfArM mit.

Zuvor war Schwerdtfeger im BMG Leiter der Unterabteilung "Arzneimittel, Apotheken" und hatte die Fachaufsicht über das BfArM. Schwerdtfeger tritt die Nachfolge von Prof. Johannes Löwer an, der in den Ruhestand geht.

Schwerdtfeger ist Naturwissenschaftler und an der Medizinischen Fakultät der Universität Bonn habilitiert. Nach seiner wissenschaftlichen Tätigkeit am Max-Planck-Institut für Hirnforschung in Frankfurt am Main war er zunächst am Paul-Ehrlich-Institut, bevor er 1992 in das Bundesministerium für Gesundheit wechselte.

Mehr zum Thema
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Niedrigschwelliger Zugang zu Impfungen

Schweden: Willkommen im Impfladen

Autophage Aktivität

Idiopathische pulmonale Fibrose: Neue Aufgabe für Ezetimib?

Lesetipps
Frau mit Neugeborenem

© IdeaBug, Inc. / stock.adobe.com

Fäkaler Mikrobiom-Transplantation als Option

Wie und wo Kinder geboren werden hat einen Effekt auf ihr Mikrobiom