Nordrhein-Westfalen

CDU beharrt weiter auf Pflegekammer

Veröffentlicht:

KÖLN. Die CDU-Fraktion im nordrhein-westfälischen Landtag macht sich für die Einrichtung einer Pflegekammer im bevölkerungsreichsten Bundesland stark. Sie fordert die rot-grüne Landesregierung auf, dafür schnell alle rechtlichen und gesetzgeberischen Grundlagen zu schaffen. "Eine starke Pflege benötigt auch eine starke Stimme und eine Emanzipation von den anderen verkammerten Berufsgruppen im Gesundheitswesen", heißt es in einem Antrag der CDU. "Nur in einer Pflegekammer, in der auch alle Pflegekräfte vertreten sind, können die Interessen der Berufsgruppe sinnvoll gebündelt und kommuniziert werden."

Der Landesregierung wirft die Oppositionspartei vor, sich bislang erfolgreich um eine klare Aussage für oder gegen die Pflegekammer gedrückt zu haben. 2009 hatte der Düsseldorfer Landtag nach einer Expertenanhörung und einer Debatte fraktionsübergreifend beschlossen, das Thema erst einmal nicht weiter zu verfolgen. (iss)

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Nordrheinischer Hausärztetag

Knappheit an MFA verschärft sich

Debatte im Landtag

Grüne: Brandenburger Pflegepakt sollte Daueraufgabe werden

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Untypisches Krankheitsbild

Kasuistik: Hinter dieser Appendizitis steckte ein Bakterium

Qualität im stationären Sektor

Lauterbach will Klinik-Atlas überarbeiten

Lesetipps
Globuli in Fläschchen

© ChamilleWhite / Getty Images / iStock

Leitartikel

Homöopathie: Eine bloße Scheindebatte

Eine neue Leitlinie, die Ende diesen Jahres veröffentlicht werden soll, soll Ärzten und Ärztinnen in der hausärztlichen Versorgung helfen, Patienten und Patientinnen zur Vitamin-D-Substitution adäquat zu beraten.

© irissca / stock.adobe.com

32. Jahreskongress der SGAM

Empfehlungen zur Vitamin-D-Substitution: Neue Leitlinie angekündigt