Berufspolitik

DAK-Arbeitsgruppe überprüft Sylter Klinik

Veröffentlicht: 19.09.2010, 13:57 Uhr

SYLT (dpa). Die DAK hat eine Arbeitsgruppe zur Untersuchung der wegen Missbrauchsvorwürfen in die Schlagzeilen geratenen Sylter Klinik gegründet. Um künftig höchste Sicherheit für die Kinder zu garantieren, überprüfe die Kasse Standards und Abläufe, sagte ein DAK-Sprecher gegenüber dpa. In der Fachklinik für übergewichtige Kinder, "Haus Quickborn", soll es im Frühjahr und Sommer sexuellen Missbrauch und Gewaltfälle unter Kindern gegeben haben. Die Staatsanwaltschaft Flensburg ermittelt, ob das Betreuungspersonal seine Aufsichtspflichten verletzt hat. Die DAK bedauere die Vorgänge zutiefst.

Mehr zum Thema

Neue Vorsitzende

Ärztin Alena Buyx steht dem Ethikrat vor

„ÄrzteTag“-Podcast

Wo die Corona-Krise Frauen ins Hintertreffen bringt

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
SARS-CoV-2: Lehren aus einer Kreuzfahrt

Viele Infizierte bleiben asymptomatisch

SARS-CoV-2: Lehren aus einer Kreuzfahrt

Mit Telemedizin gegen COVID-Risiko bei Diabetes

Schulung und Betreuung

Mit Telemedizin gegen COVID-Risiko bei Diabetes

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden